Bestes Girokonto

Testsieger Bestes Girokonto


Platz 1: comdirect
Jetzt Konto eröffnen

Platz 2: DKB
Jetzt Konto eröffnen

Platz 3: netbank
Jetzt Konto eröffnen



Main menu:

Suche


Girokonto Top 10

Girokonto News


Postbank

Postbank







Die 1989 in Bonn gegründete Postbank zählt mit einer Bilanzsumme von über
225 Milliarden Euro und 20.860 Mitarbeitern zu den großen privaten Banken in Deutschland und gehört heute mehrheitlich zur Deutschen Bank.

Die Deutsche Postbank AG ist die älteste Direktbank Deutschlands. Schon im Jahre 1909 im Deutschen Reich bot sie Konten an, die ohne Filialen auskamen und per Post funktionierten. Als Teil der Deutschen Post AG wurde die Postbank dann privatisiert. Die Deutsche Post AG hält noch immer ca. 40% der Anteile an der Postbank AG. Etwas über 50% der Anteile werden heute von der Deutschen Bank AG gehalten, die ihre Übernahme im Jahr 2010 für ca. 8 Mrd. Euro vollendete.

Heute ist die Postbank keine Direktbank mehr sondern verfügt über ein weit verzweigtes Filialnetz, das sich praktischerweise in den einzelnen Postämtern befindet. Hier hat die Postbank den Vorteil, dass die Deutsche Post ohnehin eine Filiale betreibt, die dann mitgenutzt werden kann. Insgesamt betreibt die Postbank bundesweit 855 Filialen.

Klicken Sie hier um das Girokonto bei der Postbank jetzt zu eröffnen



Das Girokonto der Postbank im Einzelnen:

  • Kostenlose Kontoführung ab 1.000 Euro mtl. Geldeingang (sonst 5,90 Euro)
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr, danach 22 Euro pro Jahr
  • Für Studenten/Auszubildende usw. unabhängig von Geldeingang gratis
  • Kostenloses Tagesgeldkonto inklusive
  • Onlinebanking und Telefonbanking inklusive
  • Bargeld kostenlos an allen Cash Group Geldautomaten (9.000)
  • Bargeld kostenlos in allen Postbank Filialen



Fazit: Die Postbank ist für all diejenigen hervorragend geeignet, die Wert legen auf persönlichen Service. Diesen bekommt man in der Regel bei Direktbanken nicht. Im Vergleich zu anderen Filialbanken ist das Angebot der Postbank durchaus günstig. Nur die Kreditkarte gibt es ab dem zweiten Jahr nicht mehr gratis – unabhängig vom monatlichen Geldeingang. Wer also über einen monatlichen Geldeingang von 1.000 Euro oder mehr verfügt, ist bei der Postbank gut aufgehoben. Durch die Zusammenarbeit der Postbank mit Versicherungs- und Finanzberatungsunternehmen hat man hier viele Leistungen unter einem Dach.