Bestes Girokonto

Testsieger Bestes Girokonto


Platz 1: comdirect
Jetzt Konto eröffnen

Platz 2: DKB
Jetzt Konto eröffnen

Platz 3: netbank
Jetzt Konto eröffnen



Main menu:

Suche


Girokonto Top 10

Girokonto News


Girokonto Vergleich

Girokonten spielen eine immer wichtigere Rolle im Zahlungsverkehr. Es gibt viele Anbieter in diesem Bereich und daher ist es wichtig, sich über die Vor- und Nachteile verschiedener Banken und Kontotypen zu informieren. Die Gebühren sowie die verfügbaren Optionen haben sich in den letzten Jahren drastisch geändert. Dies liegt vorallem daran, dass viele neue Direktbanken in den letzten Jahren gegründet wurden. Welches Girokonto ist das beste für Sie? Diese Frage lässt sich leider nicht so leicht beantworten, da es eine enorme Vielfalt gibt und die Banken zudem verschiedene Kontotypen anbieten. Ob sich ein neues Girokonto für Sie lohnt und welche Vorteile Sie mit dem damit verbunden Wechsel Ihres Kreditinstitutes erwarten können, erfahren Sie hier.

Studien haben ergeben, dass etwa ein Viertel der deutschen Kontoinhaber nicht genau wissen, wie viel Sie eigentlich für ihr Girokonto bezahlen. Ein Wechsel zu einer anderen Bank kann die Kosten unter Umständen um 25% und sogar um bis zu 100% senken. Eine Alternative zu den großen Banken bieten die sogenannten Direktbanken, die oftmals lediglich Tochterunternehmen sind. Diese bieten häufig wesentlich günstigere Konditionen und sind meistens, vorallem in größeren Städten, genau so häufig vertreten wie die großen Kreditinstitute. Beispiele für Direktbanken sind comdirekt, Sparda-Bank oder 1822direkt.

Lohnt sich ein Wechsel auch für Sie? Überprüfen Sie Ihre Kontoführungsgebühren ihrer aktuellen Bank und vergleichen Sie: Viele Banken bieten nun sogar kostenlose Girokonten. Bei manchen ist nicht einmal ein Mindesteingang erforderlich. Einige Banken bieten neben kostenlosem Girokonto auch weitere Konditionen an, über die es sich lohnt, nachzudenken. Beispielsweise wären hier die Depotgebühren aber auch die Guthabenverzinsung zu erwähnen. Sie sehen also, dass ein Kontowechsel in den allermeisten Fällen lohnend ist. Zum Beispiel wirkt sich ein anderes Konto möglicherweise auch positiv auf etwaige Überziehungszinsen aus.

Wichtig ist es allerdings auf das Kleingedruckte zu achten! Einige Banken werben zwar mit kostenloser Kontoführung, schlagen dann aber bei weiteren Kosten zu: EC-Karte, Kreditkarte, Kontoauszüge, Online-Banking wären hier als Beispiele anzuführen. Ob es unbedingt ein kostenloses Girokonto sein muss, müssen Sie entscheiden! Je nach Gehaltseingang und präferierten Optionen wie Onlinebanking oder online Kontoauszügen kann sich durchaus auch eine Bank mit Kontoführungsgebühren lohnen. Ein Tagesgeldkonto zum Beispiel ist bei einigen Banken kostenlos enthalten, allerdings unterscheiden sich die Verzinsungen zum Teil erheblich. Hier gilt es abzuwägen zwischen Kontoführungsgebühren, Gehaltseingang und Verzinsung des Selbigen.

Zu den bekannten Banken und Direktbanken gibt es außerdem noch die Alternative der Onlinebank. Diese werden nur online geführt und haben keine Filialen. Der Service ist zwar unpersönlich, allerdings oftmals kostenlos und trotzdem mit einer traditionellen Bank vergleichbar. Ein Beispiel hierfür ist die Netbank. Selbstverständlich können Sie Ihre Transaktionen online vornehmen und Abhebungen und Einzahlungen kostenlos an verschiedenen Standorten vornehmen. Die Sparda-Bank bietet für Netbank Kunden eine kostenlose Benutzung der Automaten. Die Kontoauszüge werden regelmäßig kostenlos zugeschickt. Die Einrichtung erfolgt online und ist in wenigen Minuten abgeschlossen.

Je nachdem, welche Verzinsung Sie wünschen, wie Sie ihr Girokonto am liebsten führen und welchen Service Sie erwarten gilt es sich eingehend bei verschiedenen Banken beraten zu lassen und einen Vergleich anzustellen. In den meisten Fällen lohnt sich ein Wechsel!